+49 331 200 84-0 info@ipg-potsdam.de

Mit dem familiengeführten und weltweit agierenden Unternehmen Prettl wurde ein Investor gewonnen, der seine Innovation im Bereich der Bahn ausbauen will.

Das Unternehmen das am Standort unter den Namen Rail Tech Campus GmbH firmiert, hat ein 17.000 qm großes Grundstück auf dem Areal des BahnTechnologie Campus Havelland erworben. In diesem Grundstück sind außer dem Ringlockschuppen alle relevanten denkmalgeschützten Gebäude integriert. Hierzu gehört auch der ortsbildprägende Wasserturm von Elstal.

Zum Unternehmensverbund Prettl aus Baden-Württemberg gehören etwa 9.500 Mitarbeiter in 35 Standorten verteilt auf 25 Länder.  Prettl bündelt die Fähigkeiten in Planung, Forschung und Realisierung von Fertigungsprozesse als auch das angeschlossene Logistikmanagement. Da das Unternehmen am Standort BTC seine Bahnsparte ausbauen will, passt es hundertprozentig in das Entwicklungs- und Vermarktungskonzept des havelländischen Technologiezentrums.

„Mit der Ansiedlung der Rail Tech Campus GmbH haben wir bereits den zweiten großartigen Investor zu verzeichnen. Mit dem fortschreitenden Entwicklungs– und Erschließungsstand ist eine rege Nachfrage von Investoren zu spüren. Wir sind sicher, dass die Nachfrage des Standortes auf hohem Niveau noch weiter steigen wird,“ so R. Hage, Geschäftsführer der Infrastruktur und Projektentwicklungsgesellschaft mbH.

Die IPG mbH ist im Auftrag der BTC-Havelland GmbH als Projektsteuerer für die Entwicklung und Erschließung des Geländes tätig.

Bild: Gelände des zukünftigen Investors Rail Tech Campus GmbH, rechts
neue Produktionshalle von RWS

Ansprechpartner:

Projektleiter
Rüdiger Hage
Tel. +49 331 200840
hage@ipg-potsdam.de