+49 331 200 84-0 info@ipg-potsdam.de
10. Spatenstich für letzte Halle von Alcaro im GVZ Großbeeren

v.l.n.r.: Jochen Gaa (Firma Max Bögl), Rüdiger Hage (IPG), Udo Büntgen-Hartmann (Alcaro), Anton Mertens (Alcaro)

Auf dem letzten freien 7,5 ha großen Grundstück in der Erweiterungsfläche „An der Anhalterbahn“ im GVZ Großbeeren fand am 22.02.2018 der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt des Log Plaza Brandenburg 2 mit einer Hallenfläche von 18.000 m² statt. 25 Millionen Euro investiert Alcaro in die spekulativ errichtete Immobilie.

Der 10. Spatenstich im GVZ Großbeeren war gleichzeitig auch der letzte dieser Firma in Großbeeren. „Trotz des freudigen Anlasses klingt doch ein wenig Wehmut mit, denn es wird für uns der letzte Spatenstich im GVZ Großbeeren gewesen sein. Wir würden gerne weiter in Großbeeren investieren, da alle Projekte erfolgreich umgesetzt wurden und das Zusammenspiel mit der Gemeinde und der IPG perfekt war, aber es stehen leider keine Grundstücke mehr zur Verfügung“, so Udo Büntgen-Hartmann von Alcaro.

Der 1. Bauabschnitt des Log Plaza Brandenburg 2 wird in den kommenden Wochen fertiggestellt. Von den 20.000 m² Hallenfläche sind bereits 11 000 an nox NachtExpress vermietet, die Ende März ihren Betrieb aufnehmen wollen. Ende des 3. Quartals soll dann auch der 2. Bauabschnitt fertiggestellt sein.

Für Büntgen-Hartmann war es in Großbeeren, neben zahlreichen Grundsteinlegungen und Richtfesten, der insgesamt zehnte  Spatenstich. Den ersten hatte er 2010 gesetzt; bis auf den jetzigen übrigens alle gemeinsam mit dem Großbeerener Bürgermeister Carl Ahlgrimm (CDU). Der war dieses Mal verhindert. Das bedauerte auch Rüdiger Hage, Geschäftsführer des Potsdamer GVZ-Betreibers IPG. Hage sagte: „Beim ersten Mal hatten wir noch keine Vorstellung, wie das Zusammenarbeiten mit der Kölner Baufirma wird. Inzwischen wissen wir: Das war ein intensives und konstruktives Zusammenwirken!“

Bei Abschluss des Projektes im typischen Log Plaza Konzept wird die Alcaro Invest GmbH in Summe mehr als 240.000 m² Logistikfläche im GVZ Großbeeren gebaut haben und ist damit mit Abstand der größte Investor. Leuchtturmprojekt ist dabei das Log Plaza Brandenburg 1, der markante, 600 Meter lange graurote Bau direkt an der Bahn. Dort hat das britische E-Commerce-Unternehmen Asos seine Logistikdrehscheibeauf dem europäischen Festland.